Veranstaltungen

 

 

 

Anfahrt zum Vereinsgelände

Anfahrt mit Google Maps berechnenHier können Sie die Anfahrt zum Gelände des VFR berechnen. Alternativ finden Sie die Trainingsorte und -zeiten der einzelnen Abteilungen hier »

Elmshausen dominiert nur eine Halbzeit

BERGSTRASSE. Das 1:1-Unentschieden zwischen dem VfR Fehlheim II und TSV Elmshausen in der Fußball-Kreisliga B ging in Ordnung, denn beide Mannschaften dominierten jeweils eine Halbzeit. Die Gäste aus dem Lautertal waren dabei im ersten Abschnitt tonangebend, profitierten dabei aber auch von einer schwachen Vorstellung der Gastgeber. Logische Konsequenz: das 0:1 durch Felix Busse (39.). In der Pause muss VfR-Coach Achim Keller seine Mannschaft wachgerüttelt haben, denn die „Rasensportler" präsentierten sich wie verwandelt.

Shuttleservice zur Wiesn Gaudi

Denkt an unseren Shuttleservice, der am Samstag ab 17 Uhr durchgehend bis in die Nacht zwischen Zwingenberg und Rodau sowie Bensheim und Schwanheim nach Fehlheim pendelt.

Die Wiesn-Gaudi Bushaltestellen werden an folgenden Standorten eingerichtet:
 

TISCHTENNIS

Erfolg der 2. Mannschaft

Die 2. TT-Herren-Mannschaft konnte nach weiter Anreise am Wochenende in Ober-Hainbrunn ihren zweiten Saisonerfolg erzielen (9:6). Dabei ragten je mit 2 Einzelsiegen Detlev Pfeiffer, Wolfgang Bund und Joungster Ramon Tengel hervor.

Am Wochenende (Sa) möchte das 1. Herrenteam beim TTC Lampertheim II ebenfalls einen weiteren Sieg erringen, um dann bei der Wiesngaudi in Fehlheim ausgelassen feiern zu können.

 

VfR II machte sich selbst das Leben schwer

VfR Fehlheim II – St. Heppenheim II 4:3. 
Die „Rasensportler“ machten sich in einer eigentlich entschiedenen Partie das Leben selbst schwer. Nach der 2:0-Pausenführung ließ der VfR durch eigene Nachlässigkeiten das zwischenzeitliche 2:2 zu. Auch als Fehlheim mit 4:2 führte, sollte die Partie zunächst nicht entschieden sein, traf doch Hoffmann zum 4:3-Anschlusstreffer (79.) und sorgte dadurch für Spannung in den Schlussminuten.

VfR Fehlheim stürzt den Spitzenreiter

BERGSTRASSE. Der VfR Fehlheim hat die SG Einhausen von der Tabellenspitze der Fußball-Kreisoberliga gestürzt. 2:1 endete das Duell des Gruppenliga-Absteigers gegen den Aufsteiger aus der Kreisliga A – ein Endergebnis, an dem sich nach dem Schlusspfiff die Geister schieden. So sprach man im Lager der Gastgeber von einem verdienten Sieg, wogegen man aus Einhäuser Sicht durchaus von einem verschenkten Unentschieden ausging.

Tischtennis: Erstes Heimspiel - zweiter Sieg

Die Verbandsliga-Mannschaft des VfR Fehlheims konnte sich am Samstag vor den Augen vieler Zuschauer beim Heimspiel gegen den SV Hammelbach mit 9:5 durchsetzen. In der direkten Begegnung der beiden Spitzenspieler der Verbandsliga gewann Bondarev klar mit 3:0.

Im parallel verlaufenden Spiel gewann die vierte Herren knapp mit 9:7 gegen TTC Bensheim und konnte sich so wichtige Punkte sichern!

Verdienter Auswärtsieg des VfR Fehlheim II

SG W.-Michelbach II – VfR Fehlheim II 0:2.
Für SGW-Pressesprecher Frank Anlauf gab es am Gästeerfolg nichts zu deuteln: „Fehlheim legte mehr Siegeswillen an den Tag und siegte verdient.“ Pech hatten die Platzherren bei zwei Pfostenschüssen von Loenko. Fehlheims Schwarz traf nach der Pause die Torumrandung.

Inhalt abgleichen
hallo
ms-consult LA CONCEPT Autohaus Lotz KG