Fairplay zum Schiri

 

 

 

 

Anfahrt zum Vereinsgelände

Anfahrt mit Google Maps berechnenHier können Sie die Anfahrt zum Gelände des VFR berechnen. Alternativ finden Sie die Trainingsorte und -zeiten der einzelnen Abteilungen hier »

Freud und Leid liegen in Einhausen dicht beieinander

BERGSTRASSE. Wie nahe Glück und Pech beieinander liegen können, musste der FC Einhausen erfahren. Diesem gelang im Heimspiel der Fußball-Kreisliga B gegen den VfR Fehlheim II durch Schwöbel (88.) der vielumjubelte 2:2-Ausgleich und die Einhäuser glaubten schon, den einen Punkt in den Händen zu haben. Schwarz (90.) machte mit seinem Treffer zum 2:3 jedoch alle Einhäuser Hoffnungen zu Nichte und sicherte den Keller-Schützlingen einen auf Grund der effektiveren Chancenverwertung nicht unverdienten Auswärtserfolg.
Tore: 0:1 Sogukcesme (26.), 1:1 Dennis Geiß (28.), 1:2 Schwarz (60.), 2:2 Schwöbel (88.), 2:3 Schwarz (90.).

Einhausen: Daniel Geiß - Gärtner, Will, Kleis (35. Strubel), Schwöbel, Hartnagel, Serdar Kilic, Dennis Geiß, Schrödel, Lelek, Amato.
Fehlheim: Mäurer - Bohrer, Röhrig, Mehl, Kern, Schwarz (90. Söhn), Brunnengräber, Sogukcesme, God, Jäger, Schneider.
Schiedsrichter: Lang (Otzberg).
Zuschauer: 50.
Besondere Vorkommnisse: gelbrote Karten gegen Hartnagel (86./FC) wegen Foulspiels und Meckerns sowie Schneider (88./ VFR II) wegen wiederholtem Foulspiel.
Beste Spieler: Beide mit geschlossener Leistung

nico/p 

hallo
ms-consult LA CONCEPT Autohaus Lotz KG