aktueller Tischplan                   Reservierung   

 

 

 

 

Anfahrt zum VereinsgelÀnde

Anfahrt mit Google Maps berechnenHier können Sie die Anfahrt zum GelĂ€nde des VFR berechnen. Alternativ finden Sie die Trainingsorte und -zeiten der einzelnen Abteilungen hier »

Fußball-Gruppenliga: Fehlheimer untermauern Platz zwei mit 3:1-Sieg gegen Ober-Roden

Verfolger vom VfR erst einmal distanziert

Fehlheim. Der VfR Fehlheim konnten den zweiten Platz in der Fußball-Gruppenliga verteidigen. Im Spitzenspiel kamen die "Rasensportler" zu einem 2:1 Erfolg ĂŒber den Tabellenvierten Germania Ober-Roden. Ein knapper Sieg, den man unterm Strich als völlig verdient bewerten muss. So prĂ€sentierten sich die Weinbach-SchĂŒtzling als das torgefĂ€hrlichere zweier doch mit einer defensiven Grundausrichtung zu Werke gehenden Mannschaften, die beide auf Fehler des anderen warteten.

"Unser Sieg geht in Ordnung", befand dann auch Fehlheims Spielausschussvorsitzender Björn Babutzka, der seiner Mannschaft vor allem im zweiten Abschnitt eine klare Dominanz bescheinigte. "Die erste Halbzeit war ausgeglichen, Chancen gab es auf beiden Seiten eigentlich keine echten. Nach der Pause wurden wir dann aber stĂ€rker und konnten unsere Überlegenheit auch aufs Ergebnis ĂŒbertragen", so Babutzka weiter.

Mike Böhm (63.) sorgte nach einer guten Stunde fĂŒr die ĂŒberfĂ€llige 1:0-FĂŒhrung, und der gerade eingewechselte Christian Bauer (74.) ließ mit seinem ersten Ballkontakt das 2:0 folgen. Die Begegnung schien eigentlich schon entschieden, da brachte Ober-Rodens TorjĂ€ger Marco Christophori (79.) den Gast noch einmal zurĂŒck ins Spiel. Ein verwandelter Freistoß bedeutete den 2:1-Anschlusstreffer. Und nun drĂ€ngte der Gast in den Schlussminuten auf den Ausgleich. Dieser sollte aber gegen eine sehr sicher stehenden Fehlheimer Defensive nicht mehr gelingen.

 

VfR Fehlheim: Maas - Ramonas, Meissner, Melzer, Böhm (82. Zeug), Hölzel, MĂŒller, Schmidt (71. Vollrath), Breuer, Thobe (73. Bauer), Emig.

Tore: 1:0 Böhm (63.), 2:0 Bauer (74.), 2:1 Christophori (79.). - Schiedsrichter: Weigand (Frankfurt). - Zuschauer: 200. - Beste Fehlheimer Spieler: Meissner, MĂŒller, Emig. nico

© BergstrĂ€ĂŸer Anzeiger, Montag, 31.03.2014

hallo
ms-consult LA CONCEPT Autohaus Lotz KG