aktueller Tischplan                   Reservierung   

 

 

 

 

Anfahrt zum Vereinsgelände

Anfahrt mit Google Maps berechnenHier können Sie die Anfahrt zum Gelände des VFR berechnen. Alternativ finden Sie die Trainingsorte und -zeiten der einzelnen Abteilungen hier »

Weblog von patrickS

Neues bei der Fehlheimer Kerb

TRADITIONSFEST VOM 26. BIS 28. AUGUST WIRD IM KERWEDORF GEFEIERT

Auch Fehlheim II sollte eine gute Rolle spielen

LIGA-CHECK DER EHEMALIGE ELMSHÄUSER TRAINER MARKUS LÖSCH SIEHT EINIGE TOPTEAMS
 
Die SG Unter-Abtsteinach II war in der vergangenen Saison drauf und dran, den Aufstieg in die A-Liga zu schaffen, musste am Ende aber dem SV Lörzenbach und SSV Reichenbach den Vortritt lassen.

Es zählt nur ein Dreier

GRUPPENLIGIST VFR FEHLHEIM SPÜRT DEN ERFOLGSDRUCK

Fehlheim will wieder angreifen

Fragt man Martin Weinbach nach seinem persönlichen Meisterschaftsfavoriten in der anstehenden Saison der Fußball-Gruppenliga Darmstadt, dann muss der Trainer des VfR Fehlheim nicht lange überlegen. "Rot-Weiß Walldor, denn der Verein hat auf dem Papier personell dermaßen aufgerüstet, dass er eigentlich nur an sich selbst und den eigenen Ambitionen scheitern kann".

 

Ruven God führte VfR II mit Hattrick zum Sieg

Dieser über weite Strecken ausgeglichenen Partie drückte Ruven God seinen besonderen Stempel auf. Der Fehlheimer Spielführer erzielte im zweiten Spielabschnitt einen lu-
penreien Hattrick und war somit der Matchwinner für die „Rasensportler“. Ansonsten waren sich beide Teams in etwa ebenbürtig, der VfR zeigte sich im Torabschluss jedoch effektiver und verließ aus diesem Grund den Platz als verdienter Sie-
ger. Dabei ging der Sportverein durch Busch (53.) sogar in Führung, ehe God mit drei Treffern in Folge den VfR auf die Siegerstraße brachte,

Engagierter VfR beendet seine Durststrecke

Eingewechselter Thomas Kern erzielt für Fehlheim den wichtigen 2:1-Siegtreffer gegen Eintracht Wald-Michelbach II

Die Situation nicht schönreden

Amir Afshar über die prekäre Situation des VfR Fehlheim, die er aus seiner Zeit beim FV Hofheim kennt

Wieder kein Sieg im Abstiegskampf

Damit hatten wohl die größten Pessimisten nicht gerechnet, doch selbst gegen das Schlusslicht der Liga sollte den Schützlingen von Ludwig Brenner der ersehnte Sieg nicht gelingen. Dabei erlaubten sich die „Rasensportler“ den großen Luxus, in den Anfangsminuten einen Elfmeter zu verschießen. Böhm (8.) scheiterte mit einem eigentlich platziert geschossenen Strafstoß am gut reagierenden Rathgeber, der ein sicherer Rückhalt seiner SKG war.

Für VfR-Zweite war noch mehr drin

Ein in jeder Hinsicht verdienter Sieg der Fehlheimer Reserve, der höchstens einen Schönheitsfleck besitzt: Er fiel zu niedrig aus. So waren die Fettel-Schützlinge 90 Minuten die tonangebende Mannschaft, erarbeiteten sich auch zahlreiche Großchancen, doch diese blieben nahezu alle ungenutzt. Einzig Schwarz (23.) zeigte im Abschluss keine Nerven und erzielte den spielentscheidenden Treffer. – 1:0 Tor:Schwarz (23.)

Quelle: Bergsträßer Anzeiger

Inhalt abgleichen
hallo
ms-consult LA CONCEPT Autohaus Lotz KG